Ratgeber

DIY-Snacks für meinen Hund

Die Top-Rezepte für Hundeleckerlis mit CBD

Wenn ein Hund unter Angstzuständen oder Gelenkschmerzen leidet, kann ihm CBD helfen, diese Symptome und andere Beschwerden zu lindern. Aus diesem Grund haben wir nachfolgend eine Liste mit einfachen CBD-Rezepten für jeden Hund zusammengestellt, darunter auch Rezepte völlig ohne Backen.

1. CBD-Erdnussbutter-Kekse

Welcher Hund mag keine Erdnussbutter?! Mit diesem einfach zu befolgenden Rezept wird der Hund im Handumdrehen köstliche Erdnussbutterkekse mit allen Vorteilen von CBD-Öl genießen! Einfach 5 Grundzutaten mischen, darunter Erdnussbutter, eine zerdrückte Banane, Haferflocken, CBD-Öl und Kokosnussöl, danach bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen.

2. Kürbis-Leckereien ohne Backen

Benötigt werden zwei Tassen Kürbispüree, 3 Esslöffel Honig, 2 Tassen Haferflocken, 3 Teelöffel Kurkuma, Kokosnussöl und CBD-Öl. Alles zusammen in einer Schüssel mischen, den Teig zu kleinen Kugeln rollen und diese in den Kühlschrank stellen! Einfacher geht es nicht!

3. Gebackene Süßkartoffel- und Kokosnussöl-Leckerbissen

Zwei gekochte und abgekühlte Süßkartoffeln mit Kokosnussmehl, Kokosnussöl, 1 Ei und CBD-Öl mischen. Dann bei 180 Grad ca. 15 Min. backen.

4. Selbstgemachte CBD-Hundeleckerlis

Erdnussbutter, Kürbis, Haferflocken und Kokosnussöl zusammen mit Rinderbrühe und der gewünschten Menge CBD-Öl mischen. Dann bei 180 Grad ca. 15 Min. backen.

5. CBD-Kekse mit Mandelbutter

Zunächst eine Tasse CBD-infundiertes Kokosnussöl erhitzen, dann ½ Tasse Mandelbutter und einen Teelöffel Zimt hinzufügen. Das Ganze gut umrühren und in eine Hundeleckerli-Form oder einen Eiswürfelbehälter geben und fest werden lassen. So einfach!

6. Kürbis-Erdnussbutter-CBD Leckerlis

Mit der Kombination aus Erdnussbutter und Kürbis kann der Hundefreund mit diesem Rezept wirklich nichts falsch machen. Einfach in einer Schüssel 2 ½ Tassen Weizenvollkornmehl, ½ Tasse Kürbis, CBD-Öl, 2 Esslöffel Erdnussbutter, Salz und etwas Zimt zu einem Teig mischen. Den Teig ausrollen und in Stücke schneiden bzw. ausstechen. Dann bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen.

7. Gefrorene Süßkartoffel-Joghurt-Bonbons

Eine köstliche Leckerei, die absolut keine Backzeit benötigt – mit vier einfachen Zutaten, darunter 1 Tasse pürierte Süßkartoffel (die leicht durch Kürbis aus der Dose ersetzt werden kann), 1 Esslöffel Kokosnussöl, ½ Tasse Naturjoghurt und CBD-Öl. Die Süßkartoffel, das Kokosöl und den Joghurt mischen und in einer Silikonform verteilen. Die empfohlene Menge an CBD-Öl zu jedem Leckerbissen hinzufügen und dann alles einfrieren.

8. Kürbis- und Kurkuma-Leckerbissen

Dieses einfache Rezept von Honest Paws ist dank Kürbis und Kurkuma ein wahres Kraftpaket an Nährstoffen. Zwei Esslöffel Kokosnussöl mit dem bevorzugten hundefreundlichen CBD-Öl mischen, ¾ Tasse Dosenkürbis hinzufügen, eine Prise Kurkuma und ½ Tasse Kokosmehl hinzugeben. Sobald alles vermischt ist, den Teig zu Kugeln rollen und mit Haferflocken bestreuen. Im Kühlschrank aufbewahren, um die Leckerlis frisch zu halten.

9. Gefrorene Blaubeer- und Kokosnussöl-Bonbons

Diese sommerliche Leckerei ist nicht nur eine tolle Möglichkeit, der Hitze zu trotzen, sondern strotzt dank gesunder Blaubeeren und Kokosnussöl auch vor nahrhaften Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien. Einfach eine Blaubeere in jede Aussparung einer Silikonform legen, geschmolzenes Kokosöl darübergießen und je einen Tropfen CBD-Öl zu jedem Leckerbissen hinzufügen. Dann alles einfrieren.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"