Hunderassen

Zwergspitz

Basic Facts

Rasse:Zwergspitz/Pomeranian
FCI-Gruppe/Sektion:5 Spitze und Hunde vom Urtyp / 4 Europäische Spitze ohne Arbeitsprüfung
Ursprungsland:Deutschland
Verwendung als:Begleit- und Wachhund
Widerristhöhe:18 bis 22 cm
Gewicht:2 bis 3 kg
Haarkleid:Langes, gerades und abstehendes Deckhaar, dicke, wattige und kurze Unterwolle
Variation:Farben: Schwarz, Braun, Orange, Graugewölkt, Weiß, andere Farben erlaubt
Rassenspezifische Erkrankungen:Neigung zu Zahnstein und verfrühtem Zahnverlust, Herzprobleme, Luftröhrenerkrankungen (Trachealkollaps), Probleme mit dem Gaumensegel
Tabelle zu Fakten über die Hunderasse Zwergspitz/Pomeranian

Wesenszüge

Der Zwergspitz, auch als Pomeranian bekannt, gehört zu den besonders klugen, eifrig lernenden und vielseitig interessierten Hunden. Durch eine sehr ausgeprägte soziale Ader gelten Zwergspitze als ideale Familienhunde. Allerdings sind sie in der Mietwohnung oder im Mehrfamilienhaus weniger gut aufgehoben, da sie sehr wachsam sind und jedes Geräusch melden. Daraus kann sich schnell ein Problem mit dem Kläffen entwickeln, wenn man dem nicht früh genug entgegen wirkt. Neben dem Haus und Grundbesitz passen Zwergspitze auch auf Kinder, Einrichtung und Co. auf. Sie gelten als extrem anhänglich und wollen am liebsten immer in der Nähe ihrer Menschen sein.

Umgang & Erziehung

Obwohl der Zwergspitz eher von geringer Körpergröße ist, kann er doch auch lange Spaziergänge machen, die man ihm nicht vorenthalten sollte. Er hat einen ausgeprägten „Will to please“ und würde daher für seinen Besitzer fast alles tun. Aufgrund des fehlenden Jagdtriebes kann er problemlos frei laufen. Allerdings ist der Pomeranian mit einem enormen Selbstbewusstsein ausgestattet, so dass man Obacht geben muss, sich keinen Mini-Pöbler heranzuziehen. Gerade gegenüber großen und deutlich stärkeren Hunden spielt sich der Zwergspitz nämlich gerne auf und provoziert diese. Deshalb sollte die Rasse möglichst frühzeitig sozialisiert werden und regelmäßigen Kontakt zu anderen Hunden erhalten. 

Pflege

Durch das lange Fell, das aus Unterwolle und Deckhaar besteht, ist eine intensivere Fellpflege beim Zwergspitz unverzichtbar. Regelmäßiges Bürsten ist Pflicht und leider haart der Pomeranian auch recht stark. Um dies zu unterbinden, kann es hilfreich sein, das Fell gegen den Strich zu bürsten und den Hund anschließend mit einem feuchten Handtuch abzurubbeln. Das soll das Haaren zumindest für einige Tage eindämmen.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/search/zwergspitz/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"