Hunderassen

Chihuahua

Basic Facts

Rasse:Chihuahua
FCI-Gruppe/Sektion:9 Begleithunde / 6 Chihuhueño ohne Arbeitsprüfung
Ursprungsland:Mexiko
Verwendung als:Begleithund
Widerristhöhe:15 bis 23 cm – entscheidender ist das Gewicht
Gewicht:1,5 bis 3 kg, seltener auch 0,5 bis 1,5 kg erlaubt
Haarkleid:Alle Farben und Schattierungen, ausgenommen Merle, weiche Textur mit Unterwolle (Kurzhaar), feine, seidige Textur, glatt oder leicht gewellt, dünne Schicht Unterwolle (Langhaar)
Variationen:Kurzhaar / Langhaar
Häufige Erkrankungen:Offene Schädeldecke 
Neigung zu Patellaluxation 
Probleme mit Gaumensegel
Verengungen des Nasenraums
alle Erkrankungen betreffen vorwiegend sehr kleine Hunde mit weniger als 2 kg Gewicht
Tabelle zu Basis Fakten über den Chihuahua

Wesenszüge

Der Chihuahua wird als kleinste Hunderasse der Welt bezeichnet. Trotzdem ist der Winzling nicht für die Handtasche gemacht, wie es manche Stars und Sternchen vormachen, sondern immer noch ein Hund. Der Chihuahua ist lebhaft und flink und hat einen erstaunlichen Mut für seine Größe. Er gilt als freundlich und gutmütig, kann aber auch ungemütlich werden, wenn er seine Ziele nicht auf die nette Art erreicht. Obwohl der Chihuahua sehr klein ist, benötigt er eine ordentliche Grunderziehung und sollte als Hund artgerecht behandelt werden. Andernfalls neigt diese Rasse dazu, zum größenwahnsinnigen Kläffer zu werden und schreckt auch nicht vor vielfach so großen Hunden zurück. Deshalb sollte mit der Sozialisation insbesondere anderen Hunden gegenüber frühzeitig begonnen werden.

Auslastung

Der Bewegungsdrang des Chihuahuas ist moderat, so dass normale tägliche Spaziergänge ausreichend sind. Allerdings weigert er sich, den ganzen Tag wie ein Accessoire herumgetragen zu werden. Agility ist eine gut geeignete Sportart für den Chihuahua, wo er sich ordentlich austoben kann, wenngleich die Hindernisse an seine Größe angepasst werden müssen.

Erziehung & Pflege

Der Chihuahua gilt als lern- und wissbegierig und wird neue Kommandos schnell erlernen, wenn man entsprechend mit ihm arbeitet. Diese Arbeit sollte man dem kleinen Hund auch angedeihen lassen, da er ohnehin viel Zuwendung benötigt. Bei der Pflege ist darauf zu achten, dass Augen und Ohren jederzeit gegen Wind und Wetter geschützt sind. Regelmäßiges Bürsten ist für die Langhaar-Chihuahuas notwendig. Hin und wieder sollten sie auch gebadet werden.

Betreuender Verein in Deutschland:Chihuahua Club e.V.
Susanne Crass
Lilienstr. 24
Tel: 0921-758 66 30
www.chihuahua-club.info
UND
Chihuahua-Klub Deutschland e.V.
Siglinde Palumbo
Fischerstr. 28
73061 Ebersbach
Tel: 07163 – 34 29
www.chihuahuaklub.de
UND
Verband Deutscher Kleinhundezüchter e.V.
Martina Schleisiek
Wolfhagenstr. 50
46519 Alpen-Veen
Tel: 0174 – 902 66 11
www.kleinhunde.de
Auflistung der betreuenden Vereine in Deutschland

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/search/chihuahua/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"