Wenn ein Hund am Ende eines langen Tages unruhig ist oder sich nicht ins Bett legen kann, ist das definitiv etwas, worauf man achten sollte. Die meisten Welpen dösen gerne, und eine mangelnde Bereitschaft dazu ist ein klares Zeichen für ein Problem. Die häufigsten Ursachen für Schlafprobleme bei Hunden sind

Weiterlesen

Alle Lebewesen brauchen Nahrung, um zu überleben. Ohne sie würde jeder krank werden und schließlich sterben. Ein Hund ist da keine Ausnahme; er muss eine ausgewogene und angemessene Ernährung zu sich nehmen, um gesund und stark zu bleiben.

Weiterlesen

Hunde können aus den unterschiedlichsten Gründen niesen. Nicht immer ist das Niesen ein Grund, gleich zum Tierarzt zu gehen. Unser Ratgeber klärt auf, welche Gründe dafür sprechen, einen Tierarzt aufzusuchen und wann das Niesen bei Hunden harmlos ist.

Weiterlesen

Wird ein neuer Welpe in die Familie aufgenommen, sind die meisten neuen Tiereltern nicht immer darauf vorbereitet, dass dieser alles zerkaut. Das Gleiche gilt für diejenigen, die einen erwachsenen Hund adoptiert haben, der nonstop kaut.

Weiterlesen

Es gibt einige Ursachen dafür, dass ein Hund nach Luft schnappt bzw. keucht, eine davon ist gemeinhin als umgekehrtes Niesen bekannt. Das gelegentliche Schnappen nach Luft kann durch eine Reizung des weichen Gaumens und des Rachens verursacht werden und ist ein Krampf, der meist schnell vorübergeht.

Weiterlesen

Nicht nur bei langhaarigen Hunden ist das Kämmen von Wichtigkeit. Kurzhaarige Hunde kommen zwar von der Sauberkeit ganz gut alleine mit ihrem Fell klar, aber ab und an sollte man auch diese Bürsten, damit die Funktionen der Haut angeregt werden und kleine Parasiten auf der Haut wie Zecken, Flöhe und Ekzeme schnell gefunden werden können.

Weiterlesen

Das Fell eines Hundes ist sein markantestes Merkmal und seine größte Anziehungskraft. Ob seidig glatt, gelockt oder struppig, ein Hundefell sieht nicht nur gut aus.

Weiterlesen

Die Ellenbogendysplasie (ED) ist eine chronische Erkrankung des Ellenbogengelenks. Sie entsteht aus einer mangelnden Passung von  Oberarmknochen, Elle und Speiche,  die das Gelenk des Ellenbogens bilden.

Weiterlesen

Die Hüftgelenksdysplasie (HD) ist eine der häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates, die bei Hunden diagnostiziert wird. Oberschenkelkopf und Hüftgelenkspfanne passen bei einer Hüftgelenksdysplasie nicht zusammen und erzeugen das chronische Krankheitsbild.

Weiterlesen

Wie auch Menschen, können Hunde an Diabetes erkranken. Bei dieser Stoffwechselerkrankung bildet die Bauchspeicheldrüse zu wenig Insulin, wodurch Kohlenhydrate nur noch mangelhaft verarbeitet werden. Der daraus entstehende überhöhte Blutzuckeranteil kann im Zeitverlauf verschiedene Organschäden verursachen.

Weiterlesen